Darauf hätten wir verzichten können…

Schwere Schäden dürfte der heutige Hagelsturm nicht nur in Gars hinterlassen haben, hoffentlich waren alle in Sicherheit und es sind nicht auch noch Personenschäden zu beklagen.

Für den Fall, dass jetzt jemand bei der Dokumentation der Schäden Hilfe benötigt, kann ich anbieten mit meiner Fototechnik, im Fall des Falles ggf. auch mit der Drohne, auszuhelfen. Ungewöhnliche Situationen bedürfen eben auch ungewöhnlicher Maßnahmen. Für ggf. notwendige Drohnenflüge habe ich mich vorsorglich bereits mit den entsprechenden Behörden in Verbindung gesetzt und erwarte in Kürze entsprechende Auskünfte über die Möglichkeiten, die zur Verfügung stehen.

Es geht nicht um Aufträge gegen Geld, es geht tatsächlich darum einfach alle Mittel zusammen zu legen, um Schäden so schnell wie möglich zu erkennen, zu melden und schlussendlich zu beheben.

Sollte hier wer Unterstützung benötigen kann er sich jederzeit unter post@medlix.de an mich wenden.

Dies gilt natürlich ausschließlich für das Gemeindegebiet Gars.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*